ATELIER

GENAUSO

Genauso ist ein Zürcher Grafikatelier, fokussiert auf die Schwerpunkte Corporate Design, Editorial- und Printdesign, gegründet wurde es von Anna Meyer im Jahre 2010. Sie legt Wert auf Originalität und kreiert mit ihrer persönlichen Handschrift individuelle Lösungen und klar durchdachte Konzepte, welche zu einem massgeschneiderten Endergebnis führen.
Genauso pflegt die Zusammenarbeit mit Partnern aus verschiedenen Bereichen (Programmierung, Text, Fotografie…), um jedes Kundenbedürfnis professionell abdecken zu können.

 


Schwerpunkte

CORPORATE DESIGN

Logodesign. Geschäftsdrucksachen. Analyse. Verpackungskonzepte.

PRINTMEDIEN

Geschäftsberichte. Imagebroschüren. Kataloge. Magazine. Bücher. Printkampagnen.

DIGITALE MEDIEN

Web Design. Responsive Design. Newsletter. 

VISUALISIERUNGEN

Infografiken. Statistiken. Icons. Illustration.

 

über mich

ANNA MEYER

Anna Meyer hat ihre Ausbildung als Grafikerin in Basel absolviert und hilft seit 2005 leidenschaftlich mit, die Welt durch Ästhetik verständlicher zu machen. Bevor Sie den Schritt in die Selbständigkeit wagte, hat sie in der Verlagsbranche viel Know-How in der Buchgestaltung gesammelt. Das Haptische war ihr schon damals wichtig, deshalb steckt sie noch heute viel Herzblut in die Gestaltung exzellenter Printprodukte.

Ihre handgebundene Notizbuchlinie Mes feuilles Imaginaires hat sie erstmals im Jahre 2013 lanciert.

 

WERTE

Qualität und Originalität

Diese Werte werden in meiner konzeptuellen Arbeit gross geschrieben. Ich garantiere ein einzigartiges Ergebnis, welches sorgfältig erarbeitet wird und die Erwartungen des Auftraggebers in jeder Hinsicht erfüllen. Für mich ist jeder Kunde ein Individuum, so hat er auch das Anrecht auf ein massgeschneidertes Kleid. 

Beständigkeit und Zeitlosigkeit

Es ist einfach, den aktuellen Trends nachzugehen und das umzusetzen, was gerade in Mode ist. Doch weist das kaum Beständigkeit auf. Mir ist es wichtig, dass die Gestaltung zeitlos bleibt. Ich arbeite nach dem Credo: weniger ist mehr. Nichts ist schlimmer als ein Design, welches nach drei Jahren schon wieder erneuert werden muss, weil es auf einmal altmodisch und bieder wirkt. 

Nachhaltigkeit schaffen

Idealerweise sollte die Umwelt bei der Herstellung von Printmedien möglichst wenig leiden. Dazu gehört, zeitloses Design zu schaffen, Materialien zu wählen, welche ökologisch vertretbar sind und beim Druck die richtigen Auflagen zu kalkulieren, damit möglichst wenig Überschuss entsteht. Das freut nicht nur das Portemonnaie, sondern auch die Bäume, die dafür am leben bleiben dürfen.
Vorzugsweise arbeite ich mit lokalen Druckereien zusammen, welche den Vorteil bieten, auch mal vor Ort ein Druckergebnis zu überprüfen. Wird lokal produziert, verringert sich wiederum der Lieferweg, was der Umwelt auch wieder zugute kommt.

 


Partner

Um ein einwandfreies Ergebnis zu liefern, und jedes Kundenbedürfnis professionell abzudecken, ist es unerlässlich mit Experten zusammen zu arbeiten. 

DESIGN, TEXT UND KOMMUNIKATION

The Trigger GmbH
Adam & Adam GmbH

TECHNISCHE UMSETZUNG

Picture Planet GmbH
Paka/me

FOTOGRAFIE

epic.cx
Saskia Widmer
Helen Ree